Spielbericht 10. Spieltag gegen Bergwitz am 07.11.2015

Mit dem ESV Bergwitz empfing der FSV am 10.Spieltag den aktuellen Spitzenreiter und kam am Ende zu einem gerechten Unentschieden.

Das Spiel wurde dabei von der ersten Minute an von Taktik geprägt. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend im Mittelfeld und so waren klare Chancen auf beiden Seiten eher Mangelware. Christoph Cyris vergab allein vor dem Torhüter, als er zu zeitig und hastig abschloss und Fabian Sorek schlenzte den Ball völlig frei knapp übers Tor. Auf der Gästeseite vergaben N. Richter und C. Rödiger aus Nahdistanz.

In der zweiten Hälfte hatte der FSV etwas mehr vom Spiel und konnte sich einige gute Angriffe über die rechte FSV Seite erarbeiten. Während einige elfmeterwürdige Situationen im Bergwitzer Strafraum nicht geahndet wurden, konnte auch wenig später Fabian Sorek den Ball aus fünf Metern nicht unterbringen. Der Tabellenführer hob sich seine beste Chance bis zum Schluss auf. Eine flache Eingabe konnte FSV Schlussmann Marcus Langer nur noch ins Zentrum abwehren, wo der eingewechselte Andy Jarausch den Ball knapp über Keeper und Tor hebt.

So blieb es am Ende in einem sehenswerten Spiel bei einem leistungsgerechten 0:0, indem der FSV mindestens ebenbürtig war und mit etwas Glück auch als Sieger hätte vom Platz gehen können.



 
#FSVRotWeissBS auf Facebook
#FSVRotWeissBS auf Twitter