Bittere Niederlage beim VfB Gröbzig

Hochmotiviert und voller Tatendrang reisten die Damen des FSV Rot-Weiß Bad Schmiedeberg am 26.10.2014 nach Gröbzig. Nach der 5:4 Niederlage im Pokal wollte man diesmal einen Sieg mit nach Hause bringen.

Pünktlich 14.00 Uhr begann das Spiel und der VfB Grözig drängte sofort auf ein Tor. Der Ball fand nach einer Ecke in der 8. Minute den Weg in das Tor der FSV-Keeperin. Die 1. Halbzeit verlief danach ereignislos, obwohl der FSV keine Mühen scheute um den Ausgleich zu erzielen. Nach der Halbzeit ging es wieder raus aufs Feld und in der 45. Minute setze sich Sandra Wagner (C) wunderschön durch und erzielte den Ausgleich für die FSV Damen. Nun wurde das Spiel spannend und damit leider auch sehr ruppig. Beide Mannschaften wollten unbedingt den Sieg. Trotz einiger vielversprechender Chancen konnte der FSV den Ball einfach nicht im Tor des Gegners unterbringen. Gröbzig war mehr Glück beschienen und die Nummer 10 netzte einen Freistoß zum 2:1 Endstand ein. 

 

 

Wir danken unseren mitgereisten Fans für ihre Unterstützung.

 

Kader:            A.Neumann, J.Voß, S.Röder, I.Maye, T.Neumann, S.Wagner, P.Häder, J.Appelt, L. Am-Ende

Auswechsler:  S.Kreutzer, N.Schneider, C.Augsten, F.Pigors



 
#FSVRotWeissBS auf Facebook
#FSVRotWeissBS auf Twitter