Deutlicher Sieg gegen Radegast bringt vorerst die Tabellenführung

Das Spiel des FSV gegen SV Schwarz-Gelb Radegast begann am 05.10.2014 bei bestem Wetter sehr vielversprechend. Schon in der 4. Minute brachte Josefine Appelt die heimischen Zuschauer im Waldstadion zum Jubeln. Im Laufe der ersten Halbzeit  schossen auch Pauline Häder (7.), Doro Korge (12´,17´,36´) und Sandra Wagner (34´) Tore für die Rot-Weißen. Mit dem 6:0 zur Pause wurden beim FSV einige personelle Veränderungen vorgenommen. Anja Neumann tauschte mit Josefine Appelt Tor gegen Feld und auch die Abwehrspielerinnen Tina Neumann und Jessica Voß, die bis dahin kaum einen Ball zum Tor durchkommen ließen,  wurden gegen Isabell Maye und Karolin Pressler getauscht. Im Laufe der 2. Halbzeit vergab der FSV zwar einige Chancen, aber 4 Bälle fanden noch den Weg ins gegnerische Tor. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte sich Franziska Pigors schön gegen drei Gegenspielerinnen durch und versenkte den Ball lässig im Tor der Radegaster Torhüterin (44´). Dies gelang Franziska noch zwei weitere Male (52´, 65´) und auch Pauline Häder konnte das Netz für den FSV noch einmal zappeln lassen (63´). Somit hieß der Endstand 10:0 für die Frauen des FSV. Jedoch hat Radegast nie aufgegeben und bis zum Schluss hart gekämpft. Das Spiel verlief fair, abgesehen von der einen gelben Karte für Radegast. Wir danken den Zuschauern für Ihr zahlreiches Erscheinen und Ihre lautstarke Unterstützung.

Das Trainergespann Hanke/Preßler schickte folgende Mannschaft auf den Rasen: A.Neumann, J.Voss, T.Neumann, J.Appelt, S.Wagner, D.Korge, N.Schneider, J.Korge, P.Häder
Ausw. F.Pigors, K.Preßler, L.Am-Ende, I.Maye

an/jv

 
#FSVRotWeissBS auf Facebook
#FSVRotWeissBS auf Twitter